GUTES TUN.

Im Sommer 2019 ist uns ein kleines Malheur passiert: alle 700 Spiele unserer Erstauflage „Verkopft“ waren mit kleinen Druckfehlern gespickt.

Die Spiele waren spielbar, aber unverkäuflich. Wir haben uns daraufhin entschieden

alle 700 Spiele an gemeinnützige Zwecke zu verschenken und haben mithilfe von PR und Anzeigenkampagnen in den sozialen Netzwerken hunderte E-Mails von Vereinen und

Organisationen erhalten, die ihr Interesse an den Spielen bekundet haben. 

Einige Spiele haben wir persönlich bei den jeweiligen Organisationen vorbeigebracht,

aber den Großteil haben wir postalisch versendet.

Für uns war es unglaublich zu sehen, wie viele Menschen, wir mit jeder einzelnen

Spielebox glücklich machen konnten. Die Spiele gingen zum Beispiel an Seniorenheime,

Förderschulen, Pfadfindervereine, Jugendclubs, Krankenhäuser und vieles mehr.

Es hat uns sehr gefreut Einrichtungen helfen zu können, deren Budgets

zum Beispiel nicht dafür ausgelegt ist (neue) Spiele anzuschaffen.
 

Der organisatorische Aufwand war immens, aber die Erfahrung einmalig

und darum haben wir entschieden soziale Aktionen wie diese

kontinuierlich weiterzuführen.

Hierfür haben wir uns einen starken Partner gesucht und in

Form von S.O.S. Kinderdorf gefunden.

Die nächsten Spiele, die wir verschenken, werden gezielt an

Kindeprojekte in ganz Deutschland verteilt. 

Wenn ihr – als Privatpersonen, Händler oder Spieleentwickler – ebenfalls etwas tun wollt, dann lasst uns gerne quatschen:

2020 simonjan.de